Industriemeister Papiererzeugung (m/w)

Industriemeister/innen der Fachrichtung Papiererzeugung üben leitende Tätigkeiten auf der mittleren Führungsebene eines Betriebes der Papier- oder Zellstoffherstellung aus. Dabei nehmen sie eine Mittlerfunktion ein zwischen kaufmännischer Verwaltung und Produktion, zwischen Betriebsleitung und Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Innerhalb ihres Verantwortungsbereiches sind sie dafür zuständig, dass die gesetzten Produktionsziele nach Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden.

Die Industriemeister überwachen Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an Maschinen und Anlagen. Sie sind für die Personaleinsatzplanung, die Rohstoffplanung und die Ermittlung benötigter Güter zuständig.

Die Weiterbildung zum Industriemeister erfolgt an der Papiermacherschule in Gernsbach. Wahlweise in einer 1-jährigen Vollzeit Weiterbildung oder 2-jährigen Teilzeit Weiterbildung.

Die Industriemeister werden bei uns überwiegend als Schichtführer eingesetzt. Sie leiten damit den ganzen Betrieb und treffen alle wichtigen Entscheidungen. Sie tragen die Verantwortung für die Produktionsmenge und die Qualität sowie ihr Team.